Elternvereinbarung.de
home :: kontakt :: impressum

Willkommen

Was sind Elternvereinbarungen?

Elternvereinbarungen sind Absprachen von Eltern über die Gestaltung ihrer Beziehung zu den Kindern. Hierzu gehören die Umgangsvereinbarung und die Sorgevereinbarung. Zu den Sorgevereinbarungen zählen auch Sorgeerklärungen von Eltern, die bei Geburt des Kindes nicht miteinander verheiratet waren. Unterhaltsvereinbarungen können nur im weiteren Sinne zu den Elternvereinbarungen gezählt werden, denn sie werden zwar von Eltern geschlossen, haben aber keine Auswirkung auf ihre Beziehung zum Kind (Unverzichtbarkeit des Kindesunterhalts, § 1614).

Alle Eltern können derartige persönliche Vereinbarungen treffen und tun dies auch fast täglich. Besondere rechtliche Bedeutung kommt solchen Abreden aber dann zu, wenn die Eltern sich trennen bzw. bereits getrennt leben oder wenn sie bei der Geburt nicht verheiratet waren. Denn mit der Reform des Kindschaftsrechts im Jahre 1998 wurde die Eigenverantwortung getrennt lebender und nicht verheirateter Eltern bei der Ausübung der elterlichen Sorge und der Gestaltung des Umgangs mit ihren Kindern gestärkt und durch das am 1.1.2009 in Kraft getretene neue Familienverfahrensrecht (FamFG) noch weiter ausgebaut. Soweit wie möglich sollen nun einvernehmliche Lösungen gerichtliche Entscheidungen entbehrlich machen. Elternvereinbarungen haben dadurch in der Praxis erhebliche Bedeutung erlangt. Alle mit Familien und Familienrecht befassten Berufsgruppen sehen sich daher vor die Aufgabe gestellt, Vereinbarungen der Eltern zu unterstützen und zu gestalten.

An wen richtet sich dieses Internetangebot?

Angesprochen sind in erster Linie die professionell mit Familien Befassten, also Juristen (Familienrichter, Anwälte, Notare), Jugendamtsmitarbeiter und Mitarbeiter sonstiger Beratungseinrichtungen, Mediatoren, Sachverständige und Verfahrenspfleger. Sie sollen über die wichtigsten juristischen Probleme informiert werden, die sich im Zusammenhang mit Elternvereinbarungen stellen. Interessierte Eltern finden praktische Hinweise zur Gestaltung privater Vereinbarungen über die Linksammlung.

Für vertiefte Informationen wird auf das Buch "Elternvereinbarungen im Sorge- und Umgangsrecht" verwiesen. Über neuere Entwicklungen, die dort noch nicht berücksichtigt sind, wird unter Aktuelles berichtet.

© Dr. Stephan Hammer, Berlin